Letzte Aktualisierung : Dienstag  12.50 Uhr | Nächste Aktualisierung : Dienstag gegen 20.30 Uhr

Für Morgen deutet sich am nördlichen Alpenrand ein krasser Wintereinbruch mit Frost und intensivem Schneefall an.

Betroffen sind nicht nur die Hochlagen, Schnee fällt dann bis in die tiefsten Täler der Schweiz und Österreichs.

Flächendeckend muß bis ins südliche Bayern und Baden-Würtemberg mit einer geschlossenen Schneedecke gerechnet werden.

 

HEUTE

Auch am Nachmittag erwartet uns ein rascher Wechsel von Sonne und mächtigen Quellwolken, sowie einzelnen kurzen Regen- oder Graupelschauern.

Die Temperaturen liegen mit Sonne um 9 Grad, in den Schauern nur um 6 oder 7 Grad.

Der aktuell noch sehr böige und kalte West- Nordwestwind läßt im Laufe des Nachmittages und besonders am Abend nach.

Am Abend verschwinden auch die Quellwolken nach und nach.

In der Nacht ist es oft sternenklar, deshalb sinken die Temperaturen bis zum Morgen bis auf den Gefrierpunkt ab.

sym 013

MORGEN

Morgen früh müssen wir überall am Niederrhein mit Bodenfrost rechnen, Autoscheiben können vereist sein.

Dafür gibt es zu Tagesbeginn viel Sonnenschein, im Tagesverlauf bilden sich mächtige Quellwolken, die aber nur vereinzelte Regenschauer bringen werden.

Bei einem nur noch schwachen Nordwestwind steigen die Temperaturen von 0 Grad am Morgen auf 10 Grad am Nachmittag an.

Die Nacht zu Donnerstag wird sternenklar und frostig, verbreitet liegen die Frühtemperaturen um den Gefrierpunkt.

Autoscheiben vereist! Glätte ist ausgeschlossen!

sym 013

 

PROGNOSE

Donnerstag kaum Wetter- und Temperaturänderung !

Richtung Wochenende wird es langsam milder, es bleibt aber noch wechselhaft mit Sonne, Wolken und einzelnen Regenschauern.

Die Frühstunden sind dann überall frostfrei.

sym 013

Technik Center Alpen

Strauch Drescher Rechts 0516